Kalkulation Transporte

Infos zur Preiskalkulation

Natürlich geht es immer billiger (hier steht ganz bewusst billiger!, weil billiger nicht zwangläufig günstiger ist)

Zur Zeit mehren sich die Angebote dubioser nationaler und internationaler Transport-Anbieter, die meist keinerlei Erfahrung in Punkto Pferdetransport haben. Diese sind nicht im Besitz der erforderlichen Lizenzen, verfügen nicht über Erfahrung im Umgang mit Pferden, noch haben diese eine Güterschadenversicherung.. Auch die Berechnung der 19 MwSt. sind für diese Anbieter meist keine Option.

Dadurch können diese Zeitgenossen ihre Transporte meist 20 – 50% billiger anbieten.

Positiv für die Kunden (werden Sie jetzt sicherlich denken) .

Aber -natürlich nur solange nichts passiert!

Sie werden sicherlich nachvollziehen können, dass Pferde nicht wie Stückgut, von A nach B bewegt werden können, meist in Fahrzeugen die mehr schlecht als recht für Pferdetransporte umgerüstet sind, oder diese bedauernswerten Tiere auf Sammeltransporten durch die Lande gefahren werden, um den Preis niedrig zu halten.

Letztes trauriges Beispiel : ein Sportpferd , das von Tschechien nach Euskirchen (normale Transportzeit 8,5 Std) 33 Std unterwegs war.

Zwar hatte dieser Sammel-Transport nur einen Preis von 350 Euro – bei 700 Transport-km – zu unserem Angebot von 700 Euro zzgl. 19% MwSt ein wahrhaft verlockendes Angebot.

Das Pferd durfte 2 Tage in unserem Pferdehotel ausruhen, nachdem es schwankend aus dem LKW des Billiganbieters ausgestiegen war.

Nach einer Stunde Führen besserte sich der Zustand des Pferdes nicht, Tierartzkosten 100 Euro, 2 Tage Zwangspause vor dem Weitertransport.

Ob das wirklich günstiger war, wage ich zu bezweifeln – billiger war es auf jeden Fall.

Wir distanzieren uns öffentlich von solchen Methoden und machen diese Preisschlacht nach dem Motto – „Geiz ist geil“ – nicht mit.

Unsere Fahrzeuge, unsere Erfahrung und unsere Kompetenz im Umgang mit Pferden ist in jedem Fall ihr Geld wert.

Qualität hat eben auch heute noch ihren Preis!